Thilo Schmidt | Journalist aktualisiert am 20.03.2017
VISIONEN
VITRINE
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  et cetera
VITA
VISITENKARTE
Die Elbe zwischen Cuxhaven und Otterndorf
WENIG TIEFGANG
Beitrag anhören
Zwischen Hamburg und Cuxhaven soll die Elbe ein weiteres Mal vertieft werden – um es den weltgrößten Containerriesen noch einfacher zu machen, den Hamburger Hafen zu erreichen. Im Hadelner Land regt sich Protest: Die Elbvertiefung sei ökonomisch unnötig, ökologisch bedenklich und eine Gefahr für die Deiche.
Deutschlandfunk – DLF-Magazin, 13.12.07 (MP3, 8MB, 07‘07‘‘)
Jetzt auch auf dem roten Felsen: Die Linkspartei
DEUTSCHLANDS EINZIGE HOCHSEESOZIALISTEN
Beitrag anhören
Helgoland hat seine ganz speziellen Probleme. Und seine ganz spezielle Parteienlandschaft: Bis 1959 gab es gar keine Parteien, seitdem ein stabiles Dreiparteiensystem aus SPD, CDU und FDP. Stärkste Kraft sind die Liberalen, Grüne gab es nie. Nun hat sich „Die Linke“ auf dem roten Felsen gegründet.
Radio Bremen – Nordwestradio Journal, 03.12.07 (MP3, 3MB, 03‘30‘‘)
Weg: Am Nordstrand der Helgolaender Duene fehlt gut ein Kilometer Strand
SCHWERE SEE. HELGOLAND ZWISCHEN STURM UND KLIMAWANDELBeitrag anhören
Orkan "Tilo" verschonte die Küste weitgehend, nicht aber Helgoland. Auf Deutschlands einziger Hochseeinsel geht der Schaden in die Millionen. Die Insulaner spüren den Klimawandel längst: Der letzte Winter auf Helgoland war wärmer als der in Marseille.
NDR Info, 19.11.07 (MP3, 3,49MB, 3'48'')
Andrejewski auf einer Neonazi-Demo in Rostock. Foto: Endstation rechts
VOM "BRANDSTIFTER" ZUM ABGEORDNETENBeitrag anhören
1992 verteilte der Rechtsextremist Michael Andrejewski Flugblätter in den Neubaugebieten um Rostock-Lichtenhagen. Titel: "Widerstand gegen die Ausländerflut". Kurze Zeit später brannte es. Heute sitzt Andrejewski für die NPD im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern.
Bayern 2 - Themenabend "Abmarsch nach rechts", 06.09.07 (MP3, 5MB, 08'38'')
Rechte Hetze im Stoertebeker-Netz
VOLKSVERHETZER.DE - EINE ANKLAGE GEGEN RECHTSBeitrag anhören
Der Greifswalder Student Benjamin Schöler hat rechtsextreme Webseiten angezeigt. Durch eine Indiskretion der Polizei gelangten Neonazis an seine Daten, Schöler wird belästigt, bedrängt, bedroht. Aber er gibt nicht auf, jetzt erst recht nicht. Feature von Beate Feeken und Thilo Schmidt.
Deutschlandradio Kultur - Länderreport, 04.09.07 (MP3, 13 MB, 19'19'')

Thilo Schmidt auf Helgoland. Foto: Lilo TaddayDER PLAN VOM GLÜCK.
HELGOLAND AUF DER REISE NACH ÜBERMORGEN.

Feature von Thilo Schmidt
Regie: Iris Drögekamp. Ton und Schnitt: Dietmar Rözel und Waltraud Gruber. Es sprechen: Erni Rickmers und der Autor. Produktion: SWR 2007, Redaktion: Walter Filz. Ursendung: 2. September, SWR 2, Länge: 54'30''.
Hier nicht nachhörbar. Bei Interesse Mail schicken.

Das Funkhaus des Deutschlandradio am Hans-Rosenthal Platz in Berlin

STUDIOGESPRÄCH IM DEUTSCHLANDRADIO KULTUR...

Beitrag anhören
...über Neonazis und die Recherchebedingungen für Journalisten, die darüber recherchieren, über CDU-Kommunalpolitiker, die Büros an NPD-Funktionäre vermieten und über ungebetenen Besuch des NPD Fraktionschefs Pastörs bei der Preisverleihung für den Länderreport "Der nette Nazi von nebenan".
Deutschlandradio Kultur - Ortszeit, 23.08.07 (MP3, 7MB, 5' 49'')
SCHWEINEHERBST. ROSTOCK-LICHTENHAGEN NACH 15 JAHREN
Beitrag anhören
Tagelang attackieren Anwohner und Rechtsextreme aus dem ganzen Bundesgebiet das Asylbewerberheim und das danebenliegende Sonnenblumenhaus. Und Lichtenhagen klatscht Beifall. Dann brennt das Sonnenblumenhaus. Über 100 Menschen entkommen dem Tod nur knapp.
WDR 5 - Neugier genügt, 22.08.06 (MP3, 13 MB, 18' 16'')
SCHWEINEHERBST. 15 JAHRE ROSTOCK-LICHTENHAGENBeitrag anhören
Rostock-Lichtenhagen hat die Republik verändert. Die Ausschreitungen sind bis heute weder verarbeitet noch aufgearbeitet. Haben Behörden und Polizei in Rostock nicht nur total versagt, sondern sogar die Pogrome vorsätzlich eskalieren lassen?
NDR Info - Das Forum, 20.08.06 (MP3, 21MB, 28' 42'')
LICHTSPIELTRÄUME IN DER VORSTADT
Beitrag anhören
Das traditionelle Union-Fimtheater im Berliner Künstlervorort Friedrichshagen hat 1998 zugemacht. Kaum einer glaubte an seine Rettung, die Abrissgenehmigung war bereits erteilt. Ein arbeitsloser Architekt hat nicht nur das Kino wiederbelebt, sondern ein Kulturzentrum für alle geschaffen. Ein kleines Wunder. RBB Kulturradio – Kulturtermin, 07.06.07 (MP3, 26 MB, 25‘ 53‘‘)

PANIK. POESIE. PALAST.
EIN LITERARISCHER ABRISS VON ERICHS LAMPENLADEN.


Feature von Thilo Schmidt - Regie: Giuseppe Maio
Produktion: Südwestrundfunk 2006 - Ursendung (90'): 19.2.2006
54' 30'' - Version wiederholt auf Deutschlandradio Kultur, 17.2.2007 und Nordwestradio (Radio Bremen), 17.5.2007
Hier nicht nachhörbar, bei Interesse Mail schicken.

OB ER ABER ÜBER OBER-, ODER ABER ÜBER UNTER-…
Beitrag anhören
-franken kommt… In der Forschungsstelle für fränkische Volksmusik kann man nicht nur lernen, was die fränkische Volksmusik ist und was der Franke ist, sondern auch, was der Franke nicht ist: Nämlich ein Bayer. Die Franken sind, muss man sagen, ein geselliges Volk.
Deutschlandradio Kultur – Länderreport, 16.01.07 (MP3, 19MB, 18‘35‘‘)