Thilo Schmidt | Journalist aktualisiert am 28.04.2021
VISIONEN
VITRINE
VITA
VISITENKARTE
Foto: Lilo Tadday, Helgoland
TSCHÜSS, TATRA!

Mit den Tatra-Straßenbahnen, Bauartbezeichnung KT4D, verschwindet mehr als altes Blech aus der Hauptstadt. Es verschwindet ihr charakteristisches Surren, das im Inneren unüberhörbare laute Klackern des Blinkerrelais - und dazu die Stimme von Jana Louka. Ihre warm umarmende, etwas sonore Stimme war die Stimme der Neunziger, die überall hin mitfuhr. In halblegale Hinterhofclubs am heruntergekommenen Hackeschen Markt, durch den Schnee zum zugefrorenen Müggelsee.
Deutschlandfunk Kultur, 06. Februar [Hören ...]
ABKEHR VOM RECHTSEXTREMISMUS. DIE WANDLUNG DER ZEITSCHRIFT "MUT"

Die 1965 gegründete Zeitschrift „Mut“ war ein nationalrevolutionäres Sprachrohr in Zeiten politischen Wandels. Doch in den 80ern begann eine bemerkenswerte Wandlung. Herausgeber Wintzek setzte sich nun für Liberalität, Toleranz und geistige Pluralität ein.
Deutschlandfunk Kultur - Zeitfragen, 10. Dezember [Hören...]